Amykleion near Sparta

Klassik per Rad- mit Bus und Rad zu den klassischen Stätten Griechenlands

Eine 15-tägige Fahrradreise. Zwei Wochen lang fahren und radeln wir über Berge und Meere zu den berühmtesten klassischen und byzantinischen Denkmälern Südgriechenlands. Wir kommen nach Delphi, umrunden fast die Peloponnes und sind zwei Tage lang auf der Insel Spetses. Unseren Bus haben wir immer dabei, die Räder sind im Anhänger. Geführt werden wir von einem Experten.
 Athens; Parthenon

Städtereise Athen: Zur Wiege der Abendländischen Kultur

Termine nach Absprache, das ganze Jahr über möglich: Eine europäische Großstadt mit 6-tausendjähriger Geschichte. // Eine 4- bis 5-tägige Städtereise in Athen. // Die 2. Hälfte des 5. vorchristlichen Jahrhunderts ist die Zeit der Griechischen Hochklassik. Die Hellenen ziehen weiterhin nach Olympia und kämpfen um einen Kranz aus Zweigen vom heiligen Ölbaum des Zeus, reisen nach Delphi und befragen Apollo nach seinem Willen und nach ihrer Zukunft. In Athen, dem geistigen und kulturellen Zentrum von Hellas, blüht die Demokratie. Perikles ist führender Politiker und lässt auf der Akropolis den Parthenon und die anderen Monumentalbauten errichten. Phidias schmückt sie mit seinen Skulpturen. Die großen Tragiker nehmen die alten Mythen zum Anlass, um existenzphilosophische Probleme zu behandeln, und dichten ihre Tragödien, die während der dramatischen Wettbewerbe zu Ehren des Weingottes Dionysos aufgeführt wurden. Hippokrates erhebt die Heilkunst zur wissenschaftlichen Medizin. Die Sophisten erklären den Menschen zum Maß aller Dinge und Sokrates fordert ihn auf, sich selbst zu erkennen. Das kann der junge Plato noch miterleben. Es entstehen die Grundlagen der Abendländischen Zivilisation. // Später kamen Römer, Christen und Türken. Die klassische Vergangenheit wurde verdrängt, und Athen sank in die Bedeutungslosigkeit. Als das Neue Griechenland entstanden ist, wird ein junger bayrischer Fürst aus dem Hause Wittelsbach zum König erwählt, und Athen seine Hauptstadt. Ende des gleichen Jahrhunderts werden hier die ersten neuzeitlichen Olympischen Spiele organisiert. Nach einem unruhigen zwanzigsten Jahrhundert (Balkankriege, Erster Weltkrieg, Kleinasiatische Katastrophe, Zweiter Weltkrieg, Bürgerkrieg, Militärregime) ist Athen heute eine moderne Großstadt; mit einem neuen Gesicht konnte es erfolgreich die Olympiade 2004 organisieren. Trotz der letzten Wirtschaftskrise ist diese großartige Stadt ein Muss für jeden interessierten Kulturreisenden. Es ist ein vielfacher Genuss, auf der gepflasterten Promenade unterhalb der Akropolis zu spazieren und vom Philopappos-Hügel aus den Parthenon im letzten Tageslicht zu beobachten; oder mit der Straßenbahn an die Küste des Saronischen Golfs zu fahren und von der Strandpromenade aus dem Sonnenuntergang beizuwohnen.

Unbekannte Peloponnes

Eine 15-tägige Studienreise zu den Antiken Stätten Südgriechenlands von Delphi bis zum Kap Tänaron, mit Wandergelegenheiten in geschichtsträchtigen Gegenden. Wir kommen zu den berühmten klassischen Stätten von Delphi, Olympia, Mykenä, Epidaurus und Alt Korinth, aber auch in weniger besuchte Gegenden, durch das Bergland Arkadien, zum Nestor-Palast in Pylos, zu den weitläufigen Ausgrabungen von Alt Mesene, zur byzantinischen Ruinenstadt von Mistras, in die karge Landschaft der Mani, auf die Inselfestung Monemvasia und nach Alt Nemea.
Athens; Acropolis, Erechtheion

Klassisches Griechenland – Athen, Delphi und Peloponnes: Die Highlights

Eine 8-tägige Kulturreise zu den wichtigsten klassischen und byzantinischen Denkmälern Südgriechenlands. Ein besonders feines Gespür für das Verhältnis von Landschaft und Kunst ist ein Wesensmerkmal der antiken Griechen. Keine andere Kultur hat Europa so tiefgreifend und lang anhaltend geprägt wie die griechische. Literatur, Philosophie und Kunst des antiken Griechenland wurden von den Römern übernommen und somit zur Grundlage des europäischen Geisteslebens. Unsere Rundreise führt Sie von Athen über die berühmten antiken und byzantinischen Stätten auf der Halbinsel Peloponnes bis nach Delphi.
Subscribe to